Schulleben
 

17. Dezember 2021
Triumphales Comeback nach der Corona-Zwangspause:
Turniersieg für unsere Fußball-Mädchen!



Links Mit zwölf Toren und vier Vorlagen war Sulaf einmal mehr die überragende Spielerin - Rechts: Bei ihrem ersten Turnier erzielte Malak gleich fünf Tore

Während in der Vergangenheit zweite Mannschaften oft wenig ausrichten konnten, schnupperte diesmal unsere zweite Auswahl sogar am Einzug ins Halbfinale. Trotz der sehr starken Ausbeute von zehn Punkten aus fünf Spielen landeten sie aber am Ende denkbar knapp auf dem 3. Platz in ihrer Gruppe und traten daher im Spiel um Platz 5 an. Dieses gewannen sie, obwohl Trainer Herr Kohler in dieser Begegnung nicht nur die besten Spielerinnen aufstellte, sondern allen Mädchen noch einmal Einsatzminuten gönnte. Herausragende Akteurin war sicherlich Mera, die in sechs Spielen unglaubliche zehn Tore erzielte, doch auch Ajlin im Tor überzeugte auf ganzer Linie und Malak konnte bei ihrem ersten Turnier gleich fünf Tore in fünf Spielen verbuchen. Auch Mascha gelang gleich in ihrem ersten Spiel ihr erstes Tor für unsere Schule!


Links: Ajlin überzeugte als Torhüterin auf ganzer Linie - Rechts: Mannschaftsbesprechung von Team II beim Aufwärmspiel

Team I begann das Turnier mit Ylva im Tor und den besonders quirligen Feldspielerinnen Ronja und Lea. Diese hatten die Aufgabe, ihre Gegnerinnen von der Katholischen Schule Bernhard Lichtenberg müde zu spielen, ehe ihnen Sulaf und Lilly dann „den Rest geben“ sollten. Dieser theoretisch sehr gute Plan ging jedoch nur teilweise auf, weil Ronja und Lea zwar sehr gut spielten, aber ihre Torchancen nicht nutzen konnten, sodass Sulaf und Lilly beim Stand von 0:1 eingewechselt werden mussten. Immerhin waren die Gegnerinnen tatsächlich erschöpft vom Dauerdruck, sodass Sulaf zumindest noch der Ausgleich gelang.


Links: Ronja und Zoe N. im Laufduell - Rechts: Sulaf passt zu Ronja

Dieser Punktverlust sollte der einzige an diesem Tag bleiben. Die nächsten Spiele wurden allesamt klar gewonnen: 2:0 gegen die erste Mannschaft der Grundschule in der Köllnischen Heide (Tore Sulaf und Lea), 3:1 gegen die zweite Mannschaft der Hermann-Boddin-Grundschule (zwei Tore von Ronja und eines von Sulaf), 6:0 gegen die zweite Mannschaft der Kolumbus-Grundschule (zwei Tore von Ronja und je eines von Sulaf, Lea und Lilly, hinzu kam noch ein Eigentor) und 3:0 gegen die Möwensee-Grundschule (alle Tore von Sulaf). Damit qualifizierte sich unsere erste Auswahl souverän für das Halbfinale!


Links: Malak im Tempodribbling - Rechts: Intensiver Zweikampf zwischen Lea und Mera

Dort wartete die erste Mannschaft des Gastgebers, die über eine sehr große und dribbelstarke Spielerin verfügte. Sulaf sorgte zunächst für einen 2:0-Vorsprung und baute auch nach dem Anschlusstreffer der Kolumbus-Grundschule die Führung wieder auf 3:1 aus, musste dann aber wegen Kniebeschwerden kurzzeitig ausgewechselt werden. Dies nutzte der Gegner trotz tapferer Gegenwehr von Lea und der eingewechselten Ronja zum Ausgleich. Glücklicherweise war Sulaf dann wieder einsatzfähig und legte den Ball prompt perfekt für Lea auf, die eiskalt zum 4:3-Siegtreffer verwandelte!


Jubel nach dem gewonnenen Endspiel: Die Spielerinnen von Team II gratulieren Team I

Im Finale wartete erneut die Grundschule in der Köllnischen Heide, die in der Gruppenphase relativ problemlos 2:0 besiegt werden konnte. Im Endspiel jedoch erwischte unser Kontrahent einen perfekten Start und führte schnell 2:0. Unsere Fußball-Mädchen wussten jedoch nach ihren bisherigen Leistungen, dass das noch keinesfalls die Niederlage bedeuten musste, und kämpften sich mit zwei Treffern von Sulaf ins Spiel zurück. Erneut war es dann Lea, die wie schon im Halbfinale nach Sulafs Vorlage souverän und nervenstark den vielumjubelten Siegtreffer erzielte!


Links: Sulaf holt sich ihre Silbermedaille für den 2. Platz beim Slalom-Dribbelwettbewerb ab - Rechts: Siegerehrung für die Spielerinnen von Team I

Damit gelang unseren Fußball-Mädchen ein eindrucksvolles Comeback nach der entbehrungsreichen Zeit ohne Training und Wettkämpfen. Unser zweites Team erreichte einen sehr guten 5. Platz und unsere erste Auswahl gewann ein Turnier, das sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut besetzt war: Es war tatsächlich mit zwölf Mannschaften das teilnehmerstärkste Turnier, das unsere Fußball-Mädchen in ihrer zehnjährigen Geschichte gewinnen konnten! Sulaf, mit zwölf Toren und vier Vorlagen die überragende Spielerin des Turniers, konnte sich zudem über einen 2. Platz beim Slalom-Dribbelwettbewerb freuen. So war das erste Turnier nach langer Pause ein Erfolg auf ganzer Linie und natürlich hoffen unsere Fußball-Mädchen, dass bis zu ihrem nächsten Turnier nicht wieder so viel Zeit vergehen wird!


3547, 3550: Unsere erfolgreichen Teams

Bericht und Fotografien: Herr Kohler

 
 

Copyright (c) 2021 by Ludwig-Cauer-Grundschule