Schulleben
 

10. Juli 2022
Mal schnell und mal langsam:
Winterliche Kunstprojekte der 5a!

Viel Zeit ließen sich die Kinder, um ein weihnachtliches Stillleben im Stile Gabriele Münters zu gestalten. Im Zentrum stand ein Weihnachtsstern, der von einem schon angeknabberten Schokoladen-Weihnachtsmann ergänzt wurde – als weihnachtlicher Vertreter der für Stillleben so charakteristischen Vanitas-Symbole.


Weihnachtliche Stillleben von Zoe N., Mascha und Liora

In der letzten Kunststunde vor Weihnachten ging es dann sehr viel schneller, fast schon hektisch zu: Im Sinne der Brücke-Künstler, die sich für ihre Akte an den Badeseen im Dresdner Umland nur 15 Minuten Zeit gelassen hatten, sollten die Kinder in lediglich einer Viertelstunde ein expressives Weihnachtsbild fertigstellen!


In nur 15 Minuten sind diese Werke von Zoe H., Zoe N. und Julia entstanden

Abgeschlossen wurde der Themen-Komplex Winter dann von der Auseinandersetzung mit einer der Dschungel-Fantasielandschaften Henri Rousseaus. Die Kinder sollten sich überlegen, wie dieser Urwald wohl im Winter aussehen könnte, und dies zu Papier bringen.


9, 16, 20: Winterliche Urwaldlandschaften von Mascha, Zoe H. und Malo


 
 

Copyright (c) 2022 by Ludwig-Cauer-Grundschule