HomeTermine und InformationernAktuelles aus dem SchullebenUnsere SchuleArbeitsgemeinschaftenSchulprogrammFördervereinImpressum und Kontakt
 


Eine kleine Geschichte unserer Mädchen-Fußball-AG

Herbst 2011
Einige Mädchen aus Herrn Brammers damaliger Klasse 5a stellen sich die berechtigte Frage, warum es eigentlich eine Fußball-AG für Jungen, aber keine AG für Mädchen gibt. Ihren Vorschlag, eine zu gründen, greift ihr Klassenlehrer begeistert auf. Zu der ersten Generation Fußball-Mädchen gehört neben den Fünftklässlerinnen auch Denise aus der 4a, die schon in einem Verein spielt.
Schon kurz nach der Gründung und nach nur wenigen Trainings-Einheiten hat die Mädchen-Mannschaft ihren ersten Auftritt. Beim Drumbo-Hallencup muss sie aber erwartungsgemäß Lehrgeld bezahlen und scheidet torlos aus.

Frühling 2012
Nach einem halben Jahr Training haben die Spielerinnen schon große Fortschritte gemacht. Bei der Berliner Feldmeisterschaft gelingt den Mädchen ihr allererstes Tor, das frenetisch gefeiert wird. Dadurch schafft das Team auch den Einzug in die 2. Runde. Dort schlägt man sich achtbar, scheidet aber nach knappen Niederlagen ohne eigenen Torerfolg aus.

Dezember 2012
Das Mädchen-Team hat Verstärkung bekommen: Lara aus der 6a entdeckt ihre Fußballbegeisterung und entpuppt sich als hervorragende Linksverteidigerin. Trainer Herr Brammer wird nun von Herrn Kohler unterstützt. Bei der 1. Runde des Drumbo-Cups schafft das Team durch Tore von Fadime und geführt von Abwehrchefin Denise zwei Siege und erreicht die nächste Runde.

Januar 2013
Bei der 2. Runde des Drumbo-Cups zeigt das Team eine wahre Leistungsexplosion. In vier Spielen fährt die Mädchen-Auswahl drei Siege ein und schießt neun Tore. Fadime entwickelt sich mit acht Treffern zum Schrecken der gegnerischen Abwehrreihen. Melissa, bislang meist unsere Torhüterin, läuft diesmal als Mittelfeldspielerin auf und erzielte ihr erstes Tor.

Februar 2013
Auch in der 3. Runde des Drumbo-Cups ist für unsere Mannschaft noch nicht Schluss! Lediglich dem späteren Turniersieger müssen sich unsere Mädchen geschlagen geben. Zwei Tore von Fadime führen zum Einzug in die Runde der besten acht Mannschaften!

März 2013
Erst in der 4. Runde des Drumbo-Cups kann unser Team gestoppt werden. Trotz starker kämpferischer Leistungen ist gegen die technische und spielerische Überlegenheit der Gegner kein Kraut gewachsen. Das einzige Tor gelingt Verteidigerin Evelyn – ihr erstes für unsere Mannschaft. Am Ende belegt die Ludwig-Cauer-Grundschule Platz 7 bei über 90 Teilnehmern!

April 2013
Bei der Berliner Feldmeisterschaft kann unsere Mannschaft mit dem Einzug in die 2. Runde den nächsten großen Erfolg feiern. Dort fehlt dann lediglich ein Tor, um auch im Freien zu den besten acht Mannschaften Berlins zu gehören.
Zeitgleich beginnen bereits die Vorbereitungen für die Zukunft der Mädchen-Fußball-AG. Da die meisten Spielerinnen nach den Sommerferien auf die Oberschule wechseln werden, starten Herr Brammer und Herr Kohler die Talentsichtung in den 4. und 5. Klassen. Zahlreiche Mädchen sind begeistert und schließen sich der Fußball-AG an. Besonders die 4b und die 5a sind stark vertreten.

Mai 2013
Auf Initiative von Linksverteidigerin Lara findet zum ersten Mal ein Schulfußballturnier für Mädchen statt. Standesgemäß gewinnt die 6a mit den Pionierinnen der Fußball-AG. Doch auch der Nachwuchs kann überzeugen. Die 4b mit den neuen AG-Mitgliedern Cagla, Fatima, Steffi, Gilda, Astrid und Dilan erreicht einen hervorragenden 3. Platz.

Juni 2013
Kurz vor den Sommerferien legt Herr Kohler den Grundstein für den weiteren Ausbau des Mädchenfußballs an unserer Schule: In Schnupperstunden in allen Klassen der Schulanfangsphase entdeckt er die größten Talente unter den Erst- und Zweitklässlern. Diese werden im neuen Schuljahr die ersten Teilnehmer der neuen Mädchen-Fußball-AG für Erst- bis Drittklässlerinnen sein. Damit können Mädchen nun von klein auf an unserer Schule das Fußballspielen erlernen – und als Viertklässlerinnen dann gut ausgebildet in die AG der Älteren wechseln.

August 2013
Herr Kohler bittet zum ersten Training der „kleinen“ Mädchen-Fußball-AG. In den nächsten Wochen machen die hochmotivierten Zweit- und Drittklässlerinnen bereits riesige Fortschritte.
Völlig neubesetzt ist derweil die AG der Viert- bis Sechstklässlerinnen. Mit Denise ist nur noch eine Stammspielerin der Erfolgsmannschaft des Vorjahres dabei. Die neuen Fünftklässlerinnen geben jedoch alles, um bald das Niveau ihrer Vorgängerinnen zu erreichen.

November 2013
Die AG wächst weiter. Mittlerweile nehmen 16 Mädchen teil, darunter mit Laura aus der 3a schon das erste Talent aus der AG für Erst- bis Drittklässlerinnen, das den Sprung zu den Älteren geschafft hat. Als Leistungsträgerinnen stellen sich auch Dilara und die kurz zuvor erst dazugestoßene Jana aus der 5a heraus.
Bei der 1. Runde des Drumbo-Cups gelingt dem jungen Team mit der Qualifikation für die nächste Runde bereits ein erster Achtungserfolg. Dilara gelingen zwei Tore, außerdem treffen Denise und Gilda, letztere zum wichtigen Siegtor im ersten Spiel.

Januar 2014
Großes Pech bei der 2. Runde des Drumbo-Cups: mit Denise und Dilan fallen zwei wichtige Spielerinnen verletzt aus. Das Team, allen voran Sechstklässlerin Josie als Abwehrchefin, gibt alles, doch die Verluste können noch nicht ersetzt werden. Nach zum Teil deutlichen Niederlagen ist der Drumbo-Cup für die Ludwig-Cauer-Grundschule beendet.

Februar 2014
Die Drittklässlerinnen dürfen erstmals am Training der Älteren teilnehmen – als Appetitanreger für das nächste Schuljahr. Zunächst werden sie von den Etablierten noch belächelt, doch Jolina, Meriem, Muntaha, Darya, Safiye und Hiba spielen so frech und unbeschwert auf, dass sie am Ende mit Lob überschüttet werden.

März 2014
Drittklässlerin Alaa, zu Schuljahresbeginn neu an unsere Schule gekommen, macht erstmals beim Training für Erst- bis Drittklässlerinnen mit. Sie hinterlässt einen so bleibenden Eindruck, dass sie prompt auch bei den Älteren mitspielen darf. Auch dort kann sie vollauf überzeugen, sodass sie bei der Berliner Feldmeisterschaft bereits zum Aufgebot der Schulmannschaft gehört und als Stürmerin für Panik in den gegnerischen Abwehrreihen sorgt. Auf Denise als Feldspielerin muss das Team leider erneut verzichten. Auch wenn der Einzug in die 2. Runde nicht gelingt, kann die Mannschaft besonders in der Defensive überzeugen. Dort zeigen Jana und Steffi ihre bislang beste Leistung für unsere Schule.

April 2014
Um den Mädchen ein Training auf noch höherem Niveau zu bieten, dürfen sie nun auch bei den Jungen mittrainieren. Zahlreiche Mädchen machen von diesem Angebot Gebrauch und verbessern so ihr Passspiel, ihre Übersicht und ihr Zweikampfverhalten. Bei Vorbereitungsspielen der Jungen-Mannschaft laufen mit Dilara, Gilda und Astrid erstmals Mädchen für unser Jungen-Team auf.


Mai 2014
Bei der Berliner Feldmeisterschaft der Jungen stehen mit Denise und Dilara erstmals zwei Mädchen im Aufgebot. Beide kommen auch zum Einsatz. Denise hat als Rechtsverteidigerin sogar großen Anteil am Erreichen des Viertelfinales. Unsere Schule war die einzige, die auch mit Mädchen spielte – und war als Fünftplatzierte damit erfolgreicher als viele reine Jungen-Mannschaften.

Juni 2014
Nach der Premiere im vergangenen Jahr findet zum zweiten Mal ein Schul-Fußballturnier nur für Mädchen statt. Erwartungsgemäß setzt sich die 6a mit Denise durch, der Kapitänin unserer Mädchen-Auswahl. Im Halbfinale verlangt die 5a mit den Fußball-AG-Spielerinnen Dilara und Jana den Sechstklässlerinnen jedoch alles ab. Dritter wird wie im Vorjahr die 5b.
Gleich an zwei Samstagen sind die Fünft- und die Drittklässlerinnen der Fußball-AG im Einsatz: Zunächst nehmen die Mädchen am Girls-Wanted-Event auf dem Breitscheidplatz teil, eine Woche später am Tag des Mädchenfußballs im Poststadion. Trotz sehr starker Konkurrenz durch Vereinsspielerinnen erreichen die Drittklässlerinnen bei der Mini-WM des Girls-Wanted-Events das Viertelfinale. Beim Tag des Mädchenfußballs überzeugen dann vor allem die Fünftklässlerinnen, die nur eines von sechs Spielen verlieren.


Juli 2014
Das gemeiname Training der Mädchen mit den Jungen trägt Früchte. Die Mädchen können sich im Stellungsspiel und im Zweikampfverhalten enorm verbessern. Auch die Jungen sind von den Leistungssteigerungen ihrer Mitspielerinnen beeindruckt.
Nach einem Jahr fällt die Bilanz der neuen Mädchenfußball-AG für Erst- bis Drittklässlerinnen sehr positiv aus. Die Drittklässlerinnen entpuppten sich als außergewöhnlich begabter Jahrgang und trainieren bereits bei der AG der Großen mit, in die sie im neuen Schuljahr aufrücken werden. Dadurch werden in der „kleinen“ Fußball-AG wieder Plätze frei, die Herr Kohler nach Fußball-Schnupperstunden in allen Klassen der Schulanfangsphase mit den talentiertesten Mädchen besetzt.

August 2014
Schon am zweiten Tag des neuen Schuljahrs bittet Herr Kohler die Mädchen zum ersten Training der neuen Saison. Nur zwei Stammspielerinnen, mit Denise und Josie allerdings zwei sehr wichtige, sind als Abgänge Richtung Oberschule zu verzeichnen. Dafür verstärken die aufgerückten Viertklässlerinnen die Schulmannschaft. Celine, neu in der 6a, entpuppt sich als Lösung unseres Torhüterproblems.
Die „kleine“ Mädchenfußball-AG startet ebenfalls in die neue Saison – mit begeisterungsfähigen und hochmotivierten neuen Talenten aus den 2. und 3. Klassen und bewährten Drittklässlerinnen wie Noha, Mariam und Armine.

September 2014
Erstmals nimmt die Mannschaft am BFV-Schulaktionstag teil. Nach sehr guten Vorrundenleistungen, bei dem das Team mit starkem Pressing überzeugt, kommen die Mädchen bis ins Viertelfinale.
Bei einem Testspiel unserer Jungen-Mannschaft gegen die Eichendorff-Grundschule dürfen auch einige Mädchen mitwirken. Celine, Jana, Astrid, Gilda und Dilara spielen gegen die gegnerischen Reservespieler und erreichen im Duell „Mädchen gegen Jungen“ nach herausragender kämpferischer Leistung ein 1:1!
Eine Woche später folgt die erste Teilnahme an der Herbst-Soccerturnier-Serie des DOSB. Punktgleich mit dem Tabellendritten erreichen die Mädchen den 4. Platz.

Oktober 2014
Sogar am Tag der deutschen Einheit sind unsere Mädchen aktiv. Elf Viert- und Sechstklässlerinnen nehmen an einem Kleinfeldturnier des SK Rapide teil. Nach schwachem Start stürmen die Mädchen mit fünf Punkten und ohne Gegentor in den letzten drei Spielen noch auf Platz 2!
Erstmals nimmt ein Team aus Dritt- und Viertklässlerinnen an einem Hallenturnier des DOSB teil. Mit Laura im Tor, Safiye in der Abwehr und einer furiosen Alaa im Sturm holt die Mannschaft aus vier Spielen 5:0 Tore und 8 Punkte – und erreicht damit Platz 2!


Dezember 2014
Obwohl unsere Mädchen eine sehr schwierige Gruppe in der 1. Runde des Drumbo-Cups erwischen, gelingt zum dritten Mal in Folge der Einzug in die 2. Runde. Mit 5:2 Toren und 8 Punkten aus vier Spielen erreichen die Mädchen den 2. Platz hinter dem dreimaligen Finalteilnehmer, der Grundschule am Rüdesheimer Platz. Diesem scheinbar übermächtigen Gegner trotzen Celine, Jana, Steffi, Dilara und Alaa ein sensationelles 0:0 ab!

Januar 2015
Beim Hallenturnier der DOSB-Initiative „Integration durch Sport“ gelingt den Fußball-Mädchen ihr allererster Turniersieg – und das mit einer eindrucksvollen Bilanz von vier Siegen in vier Spielen, ohne ein einziges Gegentor und mit neun eigenen Treffern! Außerdem wird Celine als beste Torhüterin ausgezeichnet und Alaa als beste Spielerin.
Ersatzgeschwächt treten unsere Mädchen bei der 2. Runde des Drumbo-Cups an und verpassen nach überzeugenden Auftritten nur knapp die 3. Runde. Gegen den Deutschen Meister, die Käthe-Kollwitz-Grundschule, zeigen unsere Mädchen eine herausragende kämpferische Leistung und verlieren lediglich 0:2.


Februar 2015
Die Fußball-Mädchen bekommen ihr eigenes Logo, das sie sogar selbst entworfen haben: ein Mädchen, das vor rot-weißem Hintergrund selbstbewusst auf einem Ball steht und andere zum Mitspielen einlädt – das perfekte Symbol für unsere Mädchenfußball-AG!
Die Drittklässlerinnen dürfen erstmals beim Training der Viert- bis Sechstklässlerinnen mitmachen und überzeugen auf ganzer Linie. Vor allem Amaka und Hadil hinterlassen einen so bleibenden Eindruck, dass sie ab sofort immer bei den Älteren mittrainieren dürfen!


März 2015
Durch den Turniersieg im Januar qualifizieren sich unsere Fußball-Mädchen für das Endrundenturnier. Beim Treffen der Besten messen sie sich mit Mannschaften, die ebenfalls ein Hallenturnier gewonnen haben. In einer sehr engen und umkämpften Gruppe belegt man nach zwei torlosen Unentschieden und einer unglücklichen 0:1-Niederlage leider nur den 4. Platz.

April 2015
Bei der 1. Runde der Berliner Feldmeisterschaft verpassen unsere Fußball-Mädchen nach drei Unentschieden und zwei Niederlagen den Einzug in die nächste Runde.
Erfolgreicher verläuft die erste Teilnahme an der Mädchen-Soccer-Serie: Das mit Dritt- und Viertklässlerinnen besetzte Perspektiv-Team „Bolivien“ zeigt einen vielversprechenden Auftritt – allen voran Amaka, die gleich vier Tore erzielt. Unsere für Turkmenistan antretende Schulauswahl stürmt nach sechs Siegen in sechs Spielen sogar ins Finale, das erst in der Verlängerung verloren wird. Dilara gelingen neun und Alaa sogar 14 Tore.

Mai 2015
Bei einem Testspiel gegen die Comenius-Schule debütieren zahlreiche Dritt- und Viertklässlerinnen im Trikot unserer Schule. Unsere jungen Talente können sich über einen souverän herausgespielten 5:2-Sieg freuen.
Bei der Zwischenrunde der Mädchen-Soccer-Serie feiern unsere Mädchen ihren zweiten Turniersieg – dabei hätte bereits der 5. Platz für den Einzug in die Endrunde der zwölf besten von 71 angetretenen Teams gereicht!
Mit dem 6. Platz kann bei der Endrunde ein riesiger Erfolg verbucht werden. Erstmals erreicht unsere Mannschaft nach einem Tor von Dilara und einer großartigen Abwehrleistung von Jana ein Unentschieden gegen den Deutschen Meister, die Käthe-Kollwitz-Grundschule.

Juni 2015
Zum dritten Mal wird unser Schulfußballturnier für Mädchen ausgetragen – und dabei geht es spannend und hochklassig wie noch nie zu. Die 4c mit Fußball-AG-Superstar Alaa schockt in der Vorrunde die 6b und gewinnt 3:0, doch die Sechstklässlerinnen revanchieren sich im Finale und siegen im Elfmeterschießen!
Die Drittklässlerinnen rücken derweil in die AG der Viert- bis Sechstklässlerinnen auf, um Platz zu schaffen in der AG der Jüngeren: Weil die hochmotivierten Zweitklässlerinnen, die von Herrn Kohler in Fußball-Schnupperstunden ausgewählt wurden, ihr erstes Training gar nicht mehr erwarten können, startet die nächste Generation Fußball-Mädchen erstmals schon vor den Sommerferien ihre Karriere!

September 2015
Wieder bereits am zweiten Schultag startet die Mädchenfußball-AG in die neue Saison. Zahlreiche letztjährige Sechstklässlerinnen, die zusammen über 250 Spiele bestritten haben, müssen ersetzt werden. Dank der vor zwei Jahren gegründeten AG für Erst- bis Drittklässlerinnen können nun Viert- und Fünftklässlerinnen, die von klein auf das Fußballspielen an unserer Schule gelernt haben, in die Fußstapfen der Abgänge treten.
Bei einem Testspiel-Nachmittag gegen die Comenius-Grundschule gewinnen unsere Jüngsten, die Zweit- und Drittklässlerinnen, ihr allererstes Spiel mit 2:0. Die beeindruckten Viert- und Fünftklässlerinnen tun es ihnen gleich.
Obwohl ersatzgeschwächt angetreten, landet ein Team aus Dritt- und Viertklässlerinnen bei einem Herbst-Soccerturnier auf dem 3. Platz. Besonders Eda (4a) macht mit gleich sechs Toren auf sich aufmerksam.
Angeführt von Kapitänin Alaa (5c), der elf Tore gelingen, erreicht ein Team aus Viert- und Fünftklässlerinnen bei einem weiteren Herbst-Soccerturnier den 2. Platz. Alaa gewinnt außerdem erstmals den Slalom-Wettbewerb.

Oktober 2015
Neues Mobiliar für unsere Fußball-Mädchen: Zwei Mini-Tore werden angeschafft, um ein noch gezielteres Torschuss-Training und neue, vielfältige Spielformen mit mehreren Toren zu ermöglichen.


November 2015
Eine große Enttäuschung ist das Erstrunden-Aus im Drumbo-Cup. Erstmals seit 2011 wird die 2. Runde verpasst, obwohl die Mannschaft phasenweise sehr guten Fußball spielt. Nachlässigkeiten in der Defensive und eine ungenügende Chancenverwertung im entscheidenden Duell mit der Spartacus-Grundschule sorgen aber am Ende für konsternierte Gesichter.
Durch die stark gestiegene Teilnehmerzahl reichte unser Bestand an Fußbällen nicht mehr aus, um bei technischen Übungen jedes Kind mit einem Ball auszustatten. Daher werden zehn nagelneue Fußbälle erworben, die unseren älteren Spielerinnen nun auch das Training mit schwereren Bällen ermöglichen.

Dezember 2015
Erfolgreich verläuft die Teilnahme an einem Hallenturnier von „Integration durch Sport“. Gleich zwei Mannschaften unserer Schule sind am Start: Während ein mit jungen Perspektiv-Spielerinnen besetztes Team wichtige Wettkampferfahrung sammeln kann, erspielt sich unsere Schulauswahl einen starken 2. Platz. Wie schon im Vorjahr wird Alaa zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

Januar 2016
Erstmals kommen die zum Jahresende angeschafften, elegant schwarz-rot gestreiften Trikots zum Einsatz. Diese sind in mehreren Größen vorhanden, sodass nun auch die jüngsten Spielerinnen passend eingekleidet werden können.
Bei einem hochkarätig besetzten Hallenturnier für Klasse 3 und 4 sind zwei Mannschaften im Einsatz: Das Perspektivteam der Drittklässlerinnen muss in der Gruppenphase Lehrgeld bezahlen, gewinnt dann aber das Spiel um Platz 5 im Siebenmeterschießen dank eines Treffers von Jessica und dank Torhüterin Meryem, die alle drei gegnerischen Strafstöße abwehren kann. Die Viertklässlerinnen zeigen sich mit den Top-Teams in ihrer Altersklasse auf Augenhöhe. Sie qualifizieren sich durch zwei Tore von Eda für das Halbfinale, wo sie sich dem späteren Turniersieger erst im Siebenmeterschießen geschlagen geben müssen. Auch das Spiel um Platz 3 geht erst in der Verlängerung verloren.

Februar 2016
Das Interesse an der Mädchen-Fußball-AG ist ungebrochen hoch. Um weiterhin Fußball-begeisterte Mädchen aufnehmen zu können und um alle Spielerinnen optimal fördern zu können, teilt Herr Kohler die AG der Erst- bis Drittklässlerinnen in zwei Teilgruppen, die nacheinander trainieren. Dadurch verbessern sich die Trainingsbedingungen und zahlreiche neue Erst- und Zweitklässlerinnen können integriert werden.

April 2016
Ein ereignisreicher Monat beginnt mit zwei Testspielen gegen die Comenius-Grundschule zur Einstimmung auf die Feld-Meisterschaft. Die Dritt- und Viertklässlerinnen siegen nach Toren von Hadil und Eda (beide 4a) mit 2:1, während die Viert- und Fünftklässlerinnen dank Alaas (5c) Treffer 1:0 gewinnen.
Die Feld-Meisterschaft ist traditionell das schwierigste Turnier der Saison, doch mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage spielen unsere Fußball-Mädchen die beste Feldrunde ihrer Geschichte. Höhepunkt ist ein 3:0-Sieg gegen die gastgebende Grundschule am Rüdesheimer Platz.
Doppelte Premiere: Erstmals wird ein Soccerturnier für Klasse 1 und 2 ausgetragen und erstmals ist unsere Schule Gastgeberin eines Turniers. Unsere drei Teams können alle Erfolgserlebnisse sammeln und landen auf dem 4., 5. und 7. Platz. Besonders überzeugen Anna (1/2f) und Kimia (1/2e), die beide fünf Tore erzielen.
Beim Vorrunden-Turnier der Mädchen-Soccer-Serie, ebenfalls erstmals auf unserem Schulhof ausgetragen, lässt sich Kapitänin und Rekordtorschützin Alaa weder von Krankheit noch Verletzung aufhalten und führt ihre für Paraguay antretende Mannschaft auf den 3. Platz.

Mai 2016
Weil jetzt alle Drittklässlerinnen mittwochs von 14.35 bis 15.30 Uhr trainieren, können in die von 13.50 bis 14.35 Uhr trainierende Gruppe der Erst- und Zweitklässlerinnen fünf weitere Mädchen aufgenommen werden. Damit nehmen nun 20 Erst- und Zweitklässlerinnen an der Mädchenfußball-AG teil.
Diese treten zu einem Testspiel gegen die Comenius-Grundschule im Volkspark Wilmersdorf an und gewinnen auf dem ungewohnt großen Spielfeld nach Toren von Nissirin und Ines souverän mit 2:0.

Juni 2016
Im letzten Testspiel vor den Sommerferien erreichen die Dritt- und Viertklässlerinnen gegen eine reine Viertklässlerinnen-Mannschaft der Comenius-Grundschule ein 1:1. Eda erzielt ihr elftes Saisontor.
Herr Kohler zieht eine positive Saisonbilanz: Trotz des Abgangs zahlreicher Sechstklässlerinnen und Stammspielerinnen konnte das hohe Niveau des Vorjahres gehalten und der Punkteschnitt sogar noch erhöht werden.

September 2016
Schon am zweiten Schultag des neuen Schuljahrs beginnen die Fußball-Mädchen mit dem Training, denn es gilt, keine Zeit zu verlieren: Bereits nach zweieinhalb Wochen findet das erste Turnier der neuen Saison statt. Angeführt von einer genial aufspielenden Alaa landet die Mannschaft beim Herbst-Soccerturnier mit 15:2 Toren und 10 Punkten aus vier Spielen auf dem zweiten Platz und verpasst den Turniersieg nur um zwei Tore. Alaa wird außerdem Zweite beim Schussgeschwindigkeits-Wettbewerb und gewinnt mit neuer persönlicher Bestzeit beim Slalom-Dribbling.

Oktober 2016
Erfolgreich starten unsere Jüngsten in die neue Saison: Bei zwei aufgrund schlechten Wetters in der Halle ausgetragenen Testspielen gegen die Comenius-Schule gewinnen unsere Zweit- und Drittklässlerinnen 5:1 und 2:1. Besonders überzeugen Anna, Ashley und Nissirin mit jeweils zwei Toren sowie Sara mit einer sehr guten Abwehrleistung.
Mit drei Siegen in fünf Spielen überzeugen auch unsere Viertklässlerinnen bei einem Herbst-Soccerturnier, das auf unserem Schulhof stattfinden sollte, aufgrund der Witterung aber ebenfalls in die Halle verlegt wurde. Zara ragt mit gleich sechs Toren heraus, aber auch Ragad, Yasmin und Sham zeigen sehr starke Leistungen.

November 2016
Ereignis- und erfolgreich verläuft der November: Nur die Hort-Fußball-Mädchen bleiben bei ihrer 0:1-Auftaktniederlage in der neuen Hortliga gegen die Wald-Grundschule hinter den Erwartungen und ihren Möglichkeiten zurück.
Unsere Schulmannschaftet hingegen verpasst bei einem Hallenturnier in Hellersdorf nur knapp den Turniersieg. Viertklässlerin Zara wird zur besten Spielerin des Turniers gewählt.
Beim Drumbo-Cup erreichen die Fußball-Mädchen trotz Todesgruppe die 2. Runde und werfen den Vorjahresdritten aus dem Wettbewerb. Alaa erzielt ihr 100. Tor und erhält als Anerkennung für ihre Leistung beim Pizza-Essen für die gesamte Mannschaft einen goldenen Schuh als Pokal.
Nach mehreren 2. Plätzen gelingt beim Hallenturnier in Neukölln der langersehnte Turniersieg, der insgesamt dritte in der Geschichte der Mädchenfußball-AG.
Beim Tunier der Siegerinnen, der Hallenturnier-Endrunde, erreichen unsere Spielerinnen erstmals das Halbfinale.

Januar 2017
Eine tolle Leistung zeigen die Dritt- und Viertklässlerinnen beim Hallenturnier von „Integration durch Sport“: Sie gewinnen vier von fünf Spielen, haben beim 0:0 gegen die Käthe-Kollwitz-Grundschule Berlins führende Mädchenfußball-Schulmannschaft am Rande einer Niederlage und qualifizieren sich als Turnierzweiter für die Endrunde.
In der 2. Runde des Drumbo-Cups zeigen die Fußball-Mädchen gegen hochklassige Gegner starke Leistungen, verlieren nur eines von vier Spielen und verpassen den Einzug in die Runde der 16 besten Teams Berlins nur um ein Tor.

März 2017
Bei der Hallenturnier-Endrunde für Klasse 3 und 4 zeigen unsere Fußball-Mädchen eine grandiose Leistung, kassieren kein einziges Gegentor und verlieren das Finale gegen die Käthe-Kollwitz-Grundschule erst im Elfmeterschießen. Ragad wird zur besten Torhüterin des Turniers gewählt.
Erstmals findet die Eröffnungsveranstaltung der Mädchen-Soccer-Serie in unserer Aula statt. Die Auslosung ergibt, dass unsere Spielerinnen in diesem Jahr für Wales und Argentinien antreten werden.
Beim 2. Spieltag der Hortliga müssen unsere Fußball-Mädchen eine unglückliche 2:3-Heimniederlage gegen die Judith-Kerr-Grundschule hinnehmen.

April 2017
Nach dem missglückten Start in die Hortliga mit zwei unnötigen Niederlagen verlaufen die drei im April ausgetragenen Spieltage ungleich erfolgreicher: Beim Auswärtsspiel gegen die Judith-Kerr-Grundschule erreichen unsere Fußball-Mädchen ein 0:0 und überzeugen durch eine dominante Spielanlage, die keine gegnerische Chance zulässt. Im Heimspiel gegen die Birger-Forell-Grundschule gelingt mit einem 10:1 der höchste Sieg in der Geschichte der Mädchenfußball-AG. Der Rekord wird jedoch kurz darauf beim Rückspiel bereits gebrochen: Dieses gewinnen unsere Spielerinnen sogar mit 10:0!
Beim Soccerturnier für Klasse 1 bis 3 auf unserem Schulhof folgen auf hohe Siege für unsere Fußball-Mädchen knappe Niederlagen, sodass der Einzug ins Halbfinale verpasst wird. Mit einem 3:0-Sieg im Spiel um Platz 5 endet das Turnier jedoch versöhnlich. Sehr ordentlich sind auch die Leistungen des zweiten Teams, das auf dem achten Platz landet.

Mai 2017
Beim letzten Spieltag der Hortliga revanchieren sich unsere Fußball-Mädchen für die knappe Auftakt-Niederlage gegen die Wald-Grundschule und gewinnen deutlich mit 6:3.
Ein sensationeller Erfolg ist der Einzug in die Endrunde der Mädchen-Soccer-Serie: Obwohl außer Alaa (6c) mit Zara, Erva, Ragad und Yasmin ausschließlich Viertklässlerinnen eingesetzt werden, erreicht unser für Argentinien antretendes Team das Finale des Vorrundenturniers auf unserem Schulhof!
Unsere jüngsten Fußball-Mädchen, die Zweit- und Drittklässlerinnen, gewinnen ein Freundschafts-Spiel gegen die Comenius-Schule souverän mit 6:0.

Juli 2017
Bei der Hortliga wird nach einer überraschenden 1:2-Niederlage im Spiel um Platz 3 nur der 4. Platz belegt, doch ist dies mehr auf den Turniermodus als auf das Leistungsvermögen zurückzuführen: Zwei von drei direkten Vergleichen sprechen für unsere Auswahl.
Am Ende des Schuljahres wird Bilanz gezogen: Mit 116 Punkten in 62 Spielen bei einem sagenhaften Torverhältnis von 136:52 ist die nun endende Saison die erfolgreichste in der Geschichte der Mädchenfußball-AG!
Die nächste Generation Fußball-Mädchen beginnt derweil ihre Karriere an der Ludwig-Cauer-Grundschule und freut sich nach ihrem ersten Training kurz vor Schuljahresende bereits auf regelmäßiges Training nach den Sommerferien!

September 2017
Bereits am zweiten Schultag des neuen Schuljahrs beginnen die hochmotivierten Fußball-Mädchen mit dem Training, denn noch im September stehen für alle drei Trainingsgruppen Herbst-Soccerturniere an.
Diese verlaufen allesamt höchst erfolgreich: Verstärkt von Neuzugang Dunia (6a) stürmen unsere Fünftklässlerinnen ungeschlagen auf den 3. Platz und bezwingen erstmals Berlins führende Mädchen-Schulfußballmannschaft, die Käthe-Kollwitz-Grundschule.
Gleich bei ihrem ersten Turnier erreichen unsere Zweitklässlerinnen den 2. Platz. Außerdem landet Abi (1/2f) auf dem 3. Platz beim Slalom-Dribbel-Wettbewerb und Irem (1/2a) gewinnt den Schussgeschwindigkeits-Wettbewerb.
Trotz schwerwiegender Abgänge durch Umzüge überzeugen unsere Dritt- und Viertklässlerinnen mit überlegtem Kombinationsspiel und erreichen ebenfalls den 2. Platz. Jülide (4b) sichert sich beim Slalom-Dribbel-Wettbewerb eine weitere Silbermedaille.

November 2017
Dunias starke Trainingsleistungen entfachen den Ehrgeiz ihrer Mitspielerinnen, die ihr Zweikampfverhalten enorm verbessern können.

Beim Hallenturnier von „Integration durch Sport“ brillieren unsere Fußball-Mädchen mit sehenswertem Offensivspiel und stehen bereits vor dem letzten Spiel als sicherer Turniersieger fest! Kapitänin Yasmin (5a) spielt ihr bislang bestes Turnier, erzielt in den ersten beiden Begegnungen den Führungstreffer und bereitet diesen im dritten Spiel vor. Es ist der vierte Turniersieg in der Geschichte unserer Mädchenfußball-AG und der erste ohne Mitwirkung der langjährigen Führungsspielerin Alaa.

Dezember 2017
Der Dezember dürfte der bislang erfolgreichste Monat in der Geschichte der Mädchenfußball-AG sein: Trotz härtester Konkurrenz erreicht unsere Schulmannschaft die 2. Runde des Drumbo-Cups. Unsere Fußball-Mädchen lassen sich von einer Auftakt-Niederlage gegen die Käthe-Kollwitz-Grundschule – den Vorjahresfünften unter 110 Teilnehmern – nicht entmutigen und werfen mit einem 2:1-Sieg im entscheidenden direkten Vergleich den Vorjahresvierten, die Stechlinsee-Grundschule, aus dem Wettbewerb.

Die erstmalige Teilnahme am Sepp-Herberger-Tag wird zum Triumphzug für unsere Mädchenfußball-AG: Die erste Mannschaft der Dritt- und Viertklässlerinnen feiert den ersten Turniersieg überhaupt in dieser Altersstufe. Der Titelgewinn der Fünft- und Sechstklässlerinnen macht dann den Doppelsieg der Ludwig-Cauer-Grundschule perfekt!

Bei der Hallenturnier-Endrunde, dem Turnier der Siegerinnen, erreichen unsere Fußball-Mädchen mit dem 3. Platz ihre bislang beste Platzierung.

Januar 2018
Nach dem triumphalen Dezember verläuft der Januar weniger erfolgreich: Wie schon in der 1. Drumbo-Cup-Runde bekommt unsere Schulmannschaft auch in der 2. Runde eine unverhältnismäßig schwierige Aufgabe zugewiesen und muss u.a. gegen den Vorjahresachten und den Titelverteidiger antreten. Dennoch schnuppern unsere Fußball-Mädchen nach vier Punkten aus den ersten beiden Spielen am Einzug in die nächste Runde, ehe eine unnötige Niederlage im dritten Duell alle Hoffnungen zunichte macht.

Nachdem unsere Dritt- und Viertklässlerinnen beim Herbst-Soccer-Turnier mit Platz 2 und beim Sepp-Herberger-Tag mit Platz 1 in dieser Saison bislang trotz der Abgänge von Ashley und Anna überraschend erfolgreich waren, müssen sie beim Hallenturnier von „Integration durch Sport“ diesen Verlusten und ihrer Unerfahrenheit auf großen Spielfeldern Tribut zollen: Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen landen sie auf dem 5. und letzten Platz, allerdings punktgleich mit dem Tabellendritten.

März 2018
Damit unsere Mannschaften auch bei Turnieren, bei denen unsere AG mit mehr als zwei Teams am Start ist, gut auseinandergehalten werden können, wird ein funkelnagelneuer Trikotsatz im eleganten melierten Design angeschafft.

Zum vierten Mal nehmen unsere Fußball-Mädchen in diesem Schuljahr an der Mädchen-Soccer-Serie teil. Deren Eröffnungsveranstaltung findet wie im Vorjahr in unserer Aula statt. Die von unserer Kapitänin Yasmin vorgenommene Auslosung ergibt, dass unsere erste Mannschaft in diesem Jahr für Kroatien und unsere zweite für Finnland antreten wird.

April 2018
Bei einem Soccer-Turnier für Klasse 1 und 2 auf unserem Schulhof brillieren unsere jüngsten Fußball-Mädchen: Abi, Lea, Irem, Nadica und Safiya müssen nur den beiden Mannschaften der Hermann-Boddin-Grundschule den Vortritt lassen und erreichen in einem Teilnehmerfeld von neun Mannschaften einen hervorragenden 3. Platz! Irem gewinnt außerdem wie schon beim Soccer-Turnier im Herbst den Schussgeschwindigkeits-Wettbewerb!

Nach zwei Jahren feiert unsere Schulmannschaft ihr Comeback bei der Feld-Meisterschaft. Weil Dunia und Sham der Altersbeschränkung zum Opfer fallen, springt spontan Orelia (6b) ein – drei Jahre nach ihrem letzten Spiel für die Mädchenfußball-AG. Sie erzielt sogar das insgesamt 400. Tor für unsere Schule und leitet damit nach 0:2-Halbzeitrückstand die Wende zu einem 3:2-Sieg gegen die Wald-Grundschule ein, doch weil die anderen beiden Begegnungen knapp verloren werden, wird der Einzug in die 2. Runde verpasst.

Beim Vorrundenturnier der Mädchen-Soccer-Serie auf unserem Schulhof zeigen Yasmin, Erva, Sadiye, Sham und Dunia eine glänzende Vorstellung und gewinnen alle vier Spiele, bis das Turnier wegen Regens vorzeitig abgebrochen wird. Damit schafft unsere für Kroatien antretende Schulmannschaft den vierten Turniersieg in diesem Schuljahr und erreicht zum dritten Mal in vier Jahren das große Finalturnier!

Juni 2018
Sensationeller Erfolg beim Endrundenturnier der zwölf besten von ursprünglich 72 Mannschaften der Mädchen-Soccer-Serie: Obwohl ohne eine einzige Sechstklässlerin angetreten, erreichen Erva, Isabella, Yasmin, Sadiye und Sham für Kroatien den 4. Platz und damit das beste Ergebnis in der Geschichte unserer Schule!

Nach langer Suche wird für die in diesem Schuljahr recht kurz gekommenen Drittklässlerinnen doch noch ein Testspielgegner gefunden. Bei der deutlichen 2:9-Niederlage gegen die Charlotte-Salomon-Grundschule steht jedoch nicht das Ergebnis im Vordergrund. Wichtiger ist, dass alle Spielerinnen, darunter sieben Debütantinnen, zum Einsatz kommen.

Juli 2018
Am Ende des Schuljahres wird Bilanz gezogen: Trotz der Abgänge vieler wichtiger Spielerinnen kam es zu keinem Einbruch – im Gegenteil: Mit vier Turniersiegen holten unsere Fußball-Mädchen mehr Titel als in den vorangegangenen fünf Jahren zusammen, schossen 107 Tore schafften mit 116 Punkten den zweitbesten Punkteschnitt in der Geschichte der Mädchenfußball-AG!

Die nächste Generation Fußball-Mädchen beginnt derweil ihre Karriere an der Ludwig-Cauer-Grundschule und freut sich nach ihrem ersten Training kurz vor Schuljahresende bereits auf regelmäßiges Training nach den Sommerferien!

September 2018
Sehr gut ausgelastet startet die AG in die neue Spielzeit: 55 Spielerinnen von Klasse 2 bis 6 nehmen im neuen Schuljahr an der Mädchenfußball-AG teil!

Beim Herbst-Soccerturnier droht unseren Fünft- und Sechstklässlerinnen nach zwei Auftaktpleiten bereits ein Fehlstart, doch dann erspielen sich unsere Fußball-Mädchen mit fünf Siegen aus den folgenden sechs Spielen noch den 3. Platz! Sham stellt mit 17 Toren bei einem Turnier einen neuen Rekord auf.

Noch erfolgreicher verläuft der Saisonauftakt der Dritt- und Viertklässlerinnen: Mit vier Siegen in vier Spielen gewinnen Sulaf, Kiana, Laura, Sofia und Sarah souverän das Herbst-Soccerturnier in ihrer Altersstufe und räumen auch beim Schussgeschwindigkeits- und Slalom-Dribbel-Wettbwerb fast alle Medaillen ab!

Oktober 2018
Um einmal allen Spielerinnen aus der Aufbau-AG 2 die Möglichkeit zu geben, gegen andere Mannschaften antreten zu können, lädt Trainer Herr Kohler die Möwensee-Grundschule zu einem Freundschafts-Turnier auf unserem Schulhof ein. Sechs Teams – zwei von unseren Gästen und gleich vier eigene – kämpfen um den Turniersieg, den sich im Finale die erste Mannschaft der Möwensee-Grundschule gegen unser erstes Team sichert, das spielerisch dominiert, aber seine Überlegenheit nicht in Tore ummünzen kann.

 

Bild und Text: Herr Kohler

 
Copyright (c) 2017 by Ludwig-Cauer-Grundschule